Start

Einfach | Besser | Spielen

Pokalsieg und Maxi-Erfolg

erftpower Herren verteidigen den Cup


Im Endspiel des Verbandspokals bei unseren Tennisfreunden in Dormagen haben unsere erftpower Herren mit einem 3 zu 0 Sieg gegen die Herren des TC Wegberg den Titel verteidigt.

Kim Krott siegte im Einzel mit 6/1 6/7 und 10/3, Benjamin Brammert gewann klar mit 6/2 6/1 und unsere Doppelspezialisten Boris Dugandzic und Fabian Rönsdorf setzten sich mit 6/1 und 7/5 durch.

Die Freude war groß, bei unserem lieben Clubwirt Roy Joosten sogar so groß, dass er neben der versprochenen Siegprämie spontan einen Empfang am Abend des Endspiels organisierte. Vielen Dank dafür! Den mitgereisten Fans und Sponsoren sagen wir vielen Dank für die tolle Unterstützung!

Maxis erreichen beim Finale des Tennisverbandes den vierten Platz

Angeführt vom Trainer Markus Morgenstern, der auf die Teilnahme am Pokalfinale der Herren verzichtet hat, spielten unsere Maxis ein tolles Turnier. Punktgleich mit dem dritten holten sich Lena Emunds, Jannis Trerup, Lukas Weller und Aron König die Bronzemedaille, die es auch für den vierten Platz gab.

Herzlichen Glückwunsch!

Sommertraum 2016

Damen 50 TC BW L mit den Damen 50 des TC BW-Brüser Berg
oben von links nach rechts: Robin Gessner, Valentin Landes, Kim Krott, Markus Morgenstern (Kapitän), Boris Dugandzic
unten von links nach rechts: Jens Ruckes, Fabian Rönsdorf, René Hirschfeld, Tim Nutz
Ted Angelinos, Foto von Manfred Wiese Fotografie Erftstadt
Luciano Vitali, Foto von Manfred Wiese Fotografie Erftstadt

Die blauweiße Erfolgsserie im Medenspielbetrieb geht weiter. Sommertraum 2016 sozusagen!
Unsere Damen 50 erreichen mit dem heutigen Heimspielsieg gegen den TC GW Brüser-Berg einen tollen Erfolg. Als Gruppenzweite der 1. Bezirksliga steigen sie in die 2. Verbandsliga auf.
Mannschaftsführerin Gaby Schmalen und Birte Fritsch, Monika Teckentrup, Elvi Hinseln, Susanne Mönninghoff, Elke Mero, Beate Oblak-Ferg, Monika Busch, Elli Mietzner, Ilka John, Regina Roth und Heidi Reinhardt freuen sich riesig!

Team Erftpower II erreicht mit einem zügigen 6/0 die Playoffs zum Aufstieg in die Oberliga-Herren des TVM!
Glückwunsch dem Team um Trainer René Hirschfeld und Kapitän Markus Morgenstern.
Am Erfolg waren Valentin Landes, Kim Krott, Boris Dugandzic, Tim Nutz, Benjamin Brammert, Fabian Rönsdorf, Markus Morgenstern, Luciano Vitali und Ted Angelinos beteiligt.


Wir freuen uns auf die Playoffs Ende August/Anfang September. Die vier Meister der 1. Verbandsliga spielen zwei Aufsteiger in die Oberliga aus.

Danke allen Fans und Sponsoren - Gratulation zur Oberliga-Meisterschaft dem Kölner THC Stadion Rot-Weiß

Blauweiße
Blauweiße
Die blaue Wand, überall nur Blauweiße
Zuschauerinteresse an Bundesligaherren30tennis eher überschaubar
René Hirschfeld gratuliert Rot-Weiß zur Meisterschaft
Spielbericht
 
 

Vielen Dank an die mitgereisten Fans, den Followern unseres Facebook-Livetickers sowie den Sponsoren, die ALLE unser Erftpower-Team am Sonntag, 26. Juni im Endspiel in Köln unterstützt haben.

Dem Kölner THC Stadion Rot-Weiß gratulieren wir herzlich zur Oberliga-Meisterschaft. Der sportlichen Leiterin Sussan Karimi und dem Team-Manager Torben Theine wünsche wir eine erfolgreiche Saison 2017 in der Regionalliga.

Unsere Mannschaft hat eine tolle Saison gespielt und bis zum Schluss war es gestern spannend. In den Doppeln war es ein Wimpernschlag, der um Platz Eins und Zwei entscheiden musste. Ein Championstiebreak zugunsten der Kölner hat den Ausschlag gegeben. Wir danken allen Spielern, dem Trainer René Hirschfeld, dem sportlichen Leiter Carsten Schauff und freuen uns auf die nächste Saison.

Unser Erftpower II Team hat mit einem 5/1 Sieg beim Kölner KHT Schwarz-Weiß den ersten Platz in der ersten Verbandsliga verteidigt. Damit ist das Team um Kapitän Markus Morgenstein (Morchenstajn) kaum noch von der Spitze zu verdrängen. Das letzte Gruppenspiel findet am Sonntag, 3. Juli, voraussichtlich um 11 Uhr, hier gegen den Tabellenletzten aus Aachen-Brand statt. Die Playoffs um den Aufstieg in die Oberliga finden Ende August/Anfang September statt. Die vier Gruppensieger der ersten Verbandliga ermitteln so zwei Aufsteiger in die Oberliga. Wir sind im heißen Rennen um diese beiden Plätze (fast sicher) dabei.

Zwei (weitere) Aufstiege (neben den Knaben und den 2. Herren 40, die in die zweite Verbandsliga aufgestiegen sind)haben wir am letzten Wochenende auch feiern können. Die 2. Damen 40  Mannschaft ist in die zweite Bezirksliga und die Herren 50 Mannschaft des Kapitäns Andi Brzsoka in die erste Bezirksliga aufgestiegen.

Bis zu den Sommerferien geht es mit dem Meisterschaftsspielbetrieb weiter. In den Ferien finden die Jugendcamps (11. bis 15. Juli und 15. bis 19. August) sowie die Turniere Sommercup (25. bis 31. Juli) und Lechenich Open (10. bis 21. August) by Mastercar statt. Anmeldungen können über das Turnierportal (hier) erfolgen.

Der Gerd Rosenow Pokal wird am Sonntag, 10. Juli (11 bis 16 Uhr) ausgespielt. Anmeldungen sind im Clubhaus, bei Inge und Klaus Manns sowie Gaby und Franz Schmalen möglich. Das Startgeld beträgt fünf Euro pro Person. Wenn alles gut geht, dann wird das für die Turnierteilnehmer/innen ein langer Tag. Den um 21 Uhr spielen Deutschland gegen Polen den Fußball-Europameister aus, sagt unser Club-Orakel. Zunächst muss dafür Deutschland den Sieger aus der Begegnung Spanien/Italien eliminieren.

Wir sind nur ein Dorfverein...

Carsten Schauff, Franz Schmalen, Christoph Weller
Felix Kohler

...mit einem kleinen Film, den Sie hier abrufen können.

Der FC Bayern München wird als FC Hollywood bezeichnet, FSV Mainz und 1. FC Köln Fans sehen ihre Teams ironisch als Karnevalsvereine. Wir sind ein "kleiner Dorfverein" mit tollen Sponsoren, bei denen wir uns mit diesem Film für die hervorragende Unterstützung bedanken möchten.

Danke Carsten Schauff, Christoph Weller und Felix Kohler für die Idee und Realisierung dieses aufwändigen Projekts! Danke an alle, die mitgewirkt haben, vor und hinter der Kamera, als Neben- und Hauptdarsteller! "Eingeschmuggelt" haben sich in unseren Film tatsächlich auch der mehrfache Tour de France-Etappensieger André Greipel und Daviscupsieger Marc-Kevin Goellner.

Wenn Sie den Film gesehen haben und Lust auf einen Besuch bei uns verspüren, dann seien Sie herzlich willkommen auf unserer schönen Anlage und in unserem Clubhaus am Kölner Ring in Lechenich. Unsere zweite Auflage des mit viel Herz und Arbeit von Christoph Weller und Carsten Schauff gestalteten Matchpoint-Magazins, finden Sie hier. Entdecken auch Sie alles rund um die beiden ertpower-Teams, Spielersteckbriefe, Interviews, Stimmen der Unterstützer und Sponsoren.

Die Gastronomie im Clubhaus ist von montags bis freitags ab 15 Uhr und an Wochenendenden und Feiertagen ab 9.30 Uhr (an Medenspieltagen ab 8.30 Uhr) geöffnet.

Wir halten besondere Angebote für Einsteiger und Neumitglieder, oder zum schnuppern bereit.

Informationen zu Gastronomie, Reservierung des Clubhauses und Terminen finden Sie hier.

Zu den Sportnachrichten des Winters und den Ergebnissen unserer dreizehn Teams, die am Winterspielbetrieb 2015/2016 teilnehmen, gelangen Sie hier . Wählen Sie dazu die Wintersaison 2016 aus und geben unsere Vereinsnnummer 3052 ein. Die Spieltermine unserer 27 für den Sommer gemeldeten Mannschaften sind an gleicher Stelle verfügbar, hierzu bitte die Saison Sommer 2016 auswählen.

Sommersaison 2015 - Medenspiele und Pokal(sieg)

Mit einem beeindruckenden 3-0 Sieg gegen den TC Aachen-Brand holte unsere 1. Herren-Mannschaft am 20. September zum ersten Mal in der Vereinsgeschichte den Pokal des Tennisverbands Mittelrhein. Unterstützt von zahlreichen Anhängern, die mit einem gecharterten Bus und weiteren PKW nach Dormagen anreisten, war der deutliche Sieg nie gefährdet. Vielen Dank an die Mannschaft für diesen tollen Erfolg, Christoph Weller für die Organisation der Fahrt, Stefan Nelles für die Unterstützung bei der Busfahrt und Roy Joosten und seinem Team für die Bewirtung auf Hin- und Rückfahrt sowie vor Ort. Den Fans sagen wir tausend Dank: Ihr ward spitze!!!

Im Medenspielbetrieb kann der TC BW Lechenich, von den ganz Kleinen bis zu den ganz Großen, sehr beeindruckende Ergebnisse vorweisen.  Einige Mannschaften sind aufgestiegen, zwei 4er Mannschaften haben den Gruppensieg erreicht.

Aufgestiegen bzw. Gruppensieger sind bisher: Junioren (in die 2. Bezirksklasse), Damen 50 (Gruppensieg in der 1. Bezirksliga, 4er Mannschaft), Herren III (Gruppensieg in der 1. Bezirksliga, 4er Mannschaft), Herren 30 I (in die 1.Verbandsliga), Herren 40 I (in die 1. Verbandsliga), Herren 40 II (in die 1. Bezirksliga), Herren 40 III (in die 2. Bezirksliga).

Unsere II. Herrenmannschaft hat die Saison in der I. Verbandsliga auf einem außerordentlich starken Platz 3 beendet. Das TCL erftpower Oberliga Team hat am letzten Spieltag mit einem Sieg gegen Brauweiler den Platz 3 verteidigt. Somit können wir uns auch im nächsten Sommer auf Spitzentennis in der Oberliga am Kölner Ring freuen.

Das Pokalsiegerteam 2015: Carsten Schauff, Kim Krott, David Eisenzapf, Jan Schmalen, Boris Dugandžic, Niklas Bucht, Marious Zelba. (von links nach rechts)
Pokalsieger von hinten
Unser Reisebus
TCL Reisegruppe
Herren 30 Aufsteiger in die 1. Verbandsliga. Beteiligt waren: Jann-Carl Geertzen, David Müller, Michael Dohmeier, Florian Gerick, Christian Frank, Patrick Reither, Michael Rewald, Markus Koch, Fabio Baertschiger, Carsten Tepp und Patrick König.
Herren III: Jens Ruckes, Robin Gessner, Felix Kullmann, Daniel Schmalen
Felix Kullmann und Benjamin Bierther
Jens Ruckes und Daniel Bitsch

5. Lechenich Open

Die 5. Lechenich Open by Master Car fanden dieses Jahr in der Zeit vom 29. Juli bis 9. August 2015 statt. Die Ergebnisse finden Sie hier.

209 Anmeldungen, 294 Spielpaarungen, dies die trockenen Fakten des Turniers. Bei überwiegend gutem bis hervorragendem Wetter fanden die Lechenich Open am Endspielsonntag den krönenden Abschluss. Bilder der Sieger und Platzierten sind unten zu finden.

Die Turnierleiter Werner Zerres und Franz Schmalen sind sehr zufrieden mit dem Turnierverlauf. Aus Teilnehmersicht brachten es Claudia und Ralf Lonsdorfer (Sieger He 50) auf den Punkt: " Beim TC BW Lechenich fühlt man sich einfach wohl, es ist sehr schön und familiär, jeden Tag sind Zuschauer auf der Anlage. Es macht einfach Spaß bei Euch." Für Ute Ebel (Siegerin Da 30/40) sind es "sechs Buchstaben, die das besondere an den Lechenich Open sind: W E R N E R." Die Qualität der Organisation des Turniers ist einfach TOP. 

Aber nicht nur die Organisation wurde gelobt, auch die Clubgastronomie vom Clubhaus Dutchman´s Open um Roy Joosten bekam allseits Bestnoten.

Wir versprechen Euch und Ihnen, es im nächsten Jahr mindestens wieder genau so gut zu machen!

Turnierleiter Werner Zerres
Vorsitzender Franz Schmalen
Barbara Otten, 4. Da 30/40
Ute Ebel, 1. und Sandra Wieland, 2. Da 30/40
Heidrun Reif, 1. und Heike Spehl, 2. Da 50
Anja Block, 1. und Lydia Schlösser, Da 50 Nebenrunde
Ingo Oesterling, 1. und Thomas Güsgen, 2. He 30 Nebenrunde
Oliver Reker, 1. und Thorsten Soens, 2. He 30
Jürgen Nüss, 3. He 40
Hans Kirchknopf, 1. und Oliver Wachten, 2. He 40
Ralf Beckers, 1. He 50 Nebenrunde
Ralf Lonsdorfer, 1. und Jochen Ulmer, 2. He 50
Roland Jung, 1. und Hans Willy Becker, 2. He 60
Peter Wieland, 1. und Heinz Kings, 2. He 70 Nebenrunde
Lutz Lünebach, 1. und Wilfried Röhrig, 2. He 70
Claudia und Ralf Lonsdorfer, Ute Ebel im Gespräch mit Jan Schüte und Werner Zerres
Namenssponsor Mastercar
Stefan Nelles, Mastercar und Franz Schmalen

TC BW Lechenich - Der Tennisverein für Turnier- und Freizeitspieler

Im TC BW Lechenich bieten sich auf einer der besten Tennisanlagen Erftstadts zahlreiche Spielmöglichkeiten für Turnier- und Freizeitspieler in nahezu allen Altersklassen und auf jedem Leistungsniveau.

  • Über 490 Mitglieder in jedem Alter
  • 10 Tennisplätze, 1 Ballwand
  • Professionelles Trainerteam
  • Moderne Trainingsmethoden
  • 21 Mannschaften von Kreis- bis Oberliga
  • 5 Mannschaften TVM-Freizeitrunde
  • LK-Turnier "Lechenich Open"
  • Zahlreiche Freizeitturniere
  • Modernes Clubhaus mit Terrasse
  • Kinderspielplatz mit Rutsche, Trampolin
  • Gastronomie